PolymerMat e.V.
DE    EN   


Startseite
Über uns    Ziele    Mitglieder    Kompetenzen in Mitteldeutschland    Vorstand / Mitarbeiter    Partnernetzwerke    Satzung
Engagement    Kunststoffinitiative Thüringen    Personalentwicklung    Ausbildung und Berufsorientierung    Stiftungsprofessur    Publikationen
Veranstaltungen    Weiterbildung    Messeteilnahmen    Fachtagungen   Fachgruppentreffen   Veranstaltungsarchiv
Presse
Stellenangebote
Downloadbereich
Kontakt / Impressum

 
Kunststoffe - Zukunftstechnologien für Thüringen
PolymerMat e.V. ist ein Netzwerk, das die Interessen der Unternehmen der Kunststoffindustrie Thüringens bündelt. Er bietet eine Plattform für die Zusammenarbeit der Unternehmen der Kunststoffbranche bei Innovation und Umsetzung neuer technologischer Spitzenleistungen im Kunststoffsektor.
PolymerMat e.V. versteht sich als Netzwerk der Kunststoffindustrie in Thüringen. Das Ziel des Vereins ist es, seine Mitglieder zu unterstützen, durch (gemeinsame) Innovationen ihren Handlungsspielraum zu vergrößern sowie ihre Marktposition zu stärken und auszubauen. Als Schnittstelle zwischen Unternehmen der Kunststoffindustrie und Politik leistet der Verein einen Beitrag zur Förderung von Wissenschaft, Forschung, Ausbildung und Innovation sowie Entwicklung der Wirtschaftsregion Thüringen.
 
News

Bronze-Label

Wir sind zertifiziert!
Der PolymerMat e.V. hat die Zertifizierung zum Bronze Label der European Cluster Excellence Initiative erfolgreich absolviert.
Zerftikat

Seit Anfang 2016 bietet das Schulungszentrum für Spritzgießtechnik seine Workshops in Thüringen in Kooperation mit dem PolymerMat e.V. und dem Fachgebiet Kunststofftechnik der TU Ilmenau in Ilmenau an.
Der erste Workshop hat bereits im März 2016 stattgefunden und sich guter Resonanz erfreut.

Folgende Termine stehen für 2017 fest und bereits jetzt können für die Kurse Anmeldungen vorgenommen werden.


BASISKurs 1 der Spritzgießtechnik 18.-19.09.2017 // 11.-12.10.2017

AufbauKurs 2 der Spritzgießtechnik 20.-21.06.2017 // 07.-08.12.2017

Mehr dazu erfahren Sie unter www.spritzgiessfuehrerschein.de oder post@polymermat.de.

IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016

Bis zum 14. März 2016 können neuartige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus den Clustern Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/ Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences beim Wettbewerb um den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016 eingereicht werden. Der "IQ" ist der einzige Clusterinnovationswettbewerb in Mitteldeutschland.

Alle Details zum IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016 und zur Teilnahme erfahren Sie unter www.iq-mitteldeutschland.de.

Fachgruppentreffen 2. Halbjahr 2016
Auch in diesem Jahr wird der PolymerMat e.V. wieder Fachgruppentreffen veranstalten.

  • Leichtbau & Faserverbunde (20.10.2016)
  • Materialinnovation & Extrusion (03.11.2016)
  • Spritzgießen (09.11.2016)
  • Energieeffizienz & Nachhaltigkeit (10.11.2016)

Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze hier auf unserer Homepage.

Energy Globe Award 2016: Nachhaltige Projekte zum Thema „Kunststoff“ gesucht!
Diese Information wurde an den PolmerMat e.V. herangetragen.

Der Energy Globe Award zeichnet jährlich herausragende, nachhaltige Projekte im Bereich Umwelt und Energie aus. Die Awards werden auf internationaler Ebene in den 5 Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft, Jugend und der Sonderkategorie zum Thema Smart Plastics und auf nationaler Ebene vergeben.

Alle Details zum Energy Globe Award und zur Teilnahme erfahren Sie unter www.energyglobe.info

Plastixx - Der KI Polymerpreisindex

Preisindex Januar 2016
Januar Dezember (Änd.)
Plastixx 2.069,8 2.117,9 (-2,3%)
Plastixx ST 2.132,1 2.184,5 (-2,4%)
Plastixx TT 1.343,9 1.348,2

(-0,3%)

 
 
 
 
 
Die Kunststoffindustrie
Thüringens in Zahlen (2014)

Nach einer Erhebung des
PolymerMat e.V. und dem Fachgebiet Kunststofftechnik der TU Ilmenau

Anzahl der Betriebe
(> 20 Beschäftigte)
733
Anzahl der Beschäftigten (Betriebe mit > 20 Beschäftigte) 50.103
Umsatz in Mrd. Euro 10,3
Exportquote ( in %) >35%
(Unternehmen die primär und sekundär in der Kunststoffbranche tätig sind)