Stiftungsprofessur Kunststofftechnik

Seit dem Wintersemester 2009 ist Prof. Dr. Michael Koch als Stiftungsprofessor für "Kunststofftechnik" in der Fakultät Maschinenbau an die Externer Link. Sie verlassen die PolymerMat-Website. TU Ilmenau berufen.

"Mit der neuen Professur erweitert die Universität erneut ihr Forschungsprofil um ein zukunftsträchtiges Gebiet", so der Rektor der TU Ilmenau, Professor Peter Scharff, anlässlich der Unterzeichnung des Dienstvertrages. "Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Michael Koch einen erfahrenen Praktiker aus der Kunststoffbranche gewinnen konnten." Seine langjährige Erfahrung in Unternehmensführung, Vertrieb und im FuE-Bereich will er nun in Ilmenau einbringen, um die vorhandenen Forschungskapazitäten innerhalb Thüringens weiter zu stärken und enger zu vernetzen.

Der Nutzen dieser Kooperation liegt auf der Hand. Grundlagenforschung und angewandte Forschung werden Teile eines integrierten Ganzen. Die TU Ilmenau kann ihren Fächerkanon um ein zukunftsweisendes und innovatives Fachgebiet erweitern, denn die Kunststofftechnik verfügt über ein hohes FuE-Potential mit Blick auf Technologie und Produkte. Den Studenten bieten sich vielseitige Studienmöglichkeiten mit direktem Zugriff auf industrienahe Forschung in Form von Praktika und Diplomarbeiten. Damit einher geht die Möglichkeit, frühzeitig in Kontakt mit potenziellen Arbeitgebern zu kommen. Für die Unternehmen ergibt sich aus der Stiftungsprofessur die Chance, langfristig ihren zukünftigen Fachkräftebedarf an Spezialisten der Kunststofftechnik sowie im Unternehmensmanagement zu sichern.

Die Stiftungsprofessur für Kunststofftechnik an der TU Ilmenau wurde ursprünglich durch Unterstützung von STIFT (Stiftung für Forschung und Technologie) sowie durch industrielle Unternehmen und dem PolymerMat e.V. ermöglicht. Eine Weiterführung der Stiftung erfolgte 2014 mit drei industriellen Stiftern und dem Branchennetzwerk über den Förderverein FKTI.

Grafe Color Batch GmbH Schmuhl Composite Engineering GmbH
Ostthüringische Materialprüfgesellschaft PolymerMat e.V. Kunststoffcluster Thüringen  

Professor Dr. Michael Koch studierte an der RWTH Aachen Maschinenbau, Fachrichtung Kunststofftechnik bei und promovierte über Schneckenauslegung an der Universität Paderborn. Als Entwicklungsleiter und später Vertriebsleiter war er danach viele Jahre bei Krupp Corpoplast Maschinenbau in Hamburg tätig, bevor er zum kanadischen Spritzgießsystemlieferanten Husky als Vice President Technology wechselte. Weitere Jahre war er für Tetra Pak in der damaligen Kunststoffdivision in Genf für Getränkeverpackungsanlagen verantwortlich, bevor er als Geschäftsführer zum badischen Spritzgießmaschinenhersteller Ferromatik Milacron wechselte. Anschließende Jahre verantwortete er bei Flowserve, einem amerikanischen Ausrüster für die Erdöl-, Erdgas und chemische Industrie, das Europageschäft.

Vertragsunterzeichnung
Unterzeichnung des Dienstvertrages
von links: Dekan der Fakultät Maschinenbau Prof. Dr. Peter Kurtz, Prof. Dr. Michael Koch, Rektor Prof. Dr. Peter Scharff

Studienmöglichkeiten

Perspektivisch ist ein eigenständiger Studiengang "Kunststofftechnik" an der TU Ilmenau geplant.

PDF-Dokument downloaden. Studium Kunststofftechnik an der TU Ilmenau
Externer Link. Sie verlassen die PolymerMat-Website. Informationen zum Studiengang Kunststofftechnik an der TU Ilmenau
Externer Link. Sie verlassen die PolymerMat-Website. Informationen zum Studiengang Maschinenbau an der TU Ilmenau

Weitere Studiengänge zum Thema Kunststoff in Thüringen auf unseren Internetseiten Externer Link. Sie verlassen die PolymerMat-Website. " Kunststoff & Karriere"