PolymerMat e.V.
DE    EN   


Startseite
Über uns    Ziele    Mitglieder    Kompetenzen in Mitteldeutschland    Vorstand / Mitarbeiter    Partnernetzwerke    Satzung
Engagement    Kunststoffinitiative Thüringen    Personalentwicklung    Ausbildung und Berufsorientierung    Stiftungsprofessur    Publikationen
Veranstaltungen    Weiterbildung    Messeteilnahmen    Fachtagungen   Fachgruppentreffen   Veranstaltungsarchiv
Presse
Stellenangebote
Downloadbereich
Kontakt / Impressum

 
KUNSTSTOFF für die MEDIZIN [TECHNIK] Chancen und Risiken am 22.10.2009

Die Realisierung innovativer Produkte im Wachstumsmarkt der Medizin[technik] ist eine Herausforderung. Chancen und Risiken liegen in einem derart regulierten Markt eng beieinander – das gilt auch für die Basis aller Endprodukte, dem Werkstoff. Doch welche Chancen gibt es für Zulieferer und Ausrüster? Wie sichere ich mir diese? Auf was muss ich achten? Und lohnt sich ein Markteintritt?

Auf Einladung von PolymerMat und MedWays kamen am 22. Oktober 2009 Vertreter der Kunststoffbranche zusammen, um sich über die Chancen und Risiken des Medizin[technik]-Marktes zu informieren. In den Vorträgen wurden der interessante Markt von verschiedenen Seiten dargestellt, auf die gesetzliche Regularien verwiesen und Erfahrungen vorgestellt.

Der Einsatz von Kunststoffen in der Medizin[technik] hat in den letzten 40 Jahren einen rasanten Aufschwung genommen. Aufgrund seiner gestaltbaren Eigenschaften gewinnt dieser Werkstoff auch in dieser Branche eine immer stärkere Bedeutung. Bisher bestehen bereits 50% der eingesetzten Materialien in der Medizin[technik] Kunststoff. Einsatzfelder und Möglichkeiten sind jedoch noch lange nicht ausgeschöpft. Allein im letzten Jahr haben deutsche Hersteller von Medizin[technik] ca. 15 Mrd. Euro umgesetzt.
Medizinische Produkte helfen, menschliche Funktionsstörungen zu erkennen, zu überwachen und zu behandeln. Sie sind damit wichtige Bestandteile unseres Lebens und haben direkten Einfluss auf unsere Wirtschaftskraft. Genauso Kunststoff: kaum ein Lebensbereich, in welchem Kunststoff nicht vertreten ist, auch nicht in der Medizin.

PDF-Dokument downloaden. Informationsflyer | pdf (296kb)


« Veranstaltungen